Entspannungstechniken

Progressive Muskelentspannung

Wenn unser Körper und unser Geist entspannen fühlen wir uns ruhig und ausgeglichen. Umwelteinflüsse wie zum Beispiel Lärm werden von uns nicht mehr als so störend wahrgenommen wie in einem angespannten Zustand. Alltagsprobleme, Konflikte und Belastungen können uns in einem solchen Zustand nicht mehr aus der Fassung bringen. 

 

Die Entspannungstechnik der progressiven Muskelentspannung  nach Jacobsen

setzt direkt an der Muskulatur des Menschlichen Körpers an.

Über gezielte Anspannung und anschließende Entspannung verschiedener Körperpartien soll ein Zustand tiefer Entspannung erreicht werden.

 

Mit etwas Übung kann man rasch entspannen. Damit kann man diese Technik auch in extremen Stresssituationen anwenden um sich zu entspannen und beruhigen.

Autogenes Training

Beim Autogene Training wird durch eine Autosuggestion (Selbstbeinflussung) eine wohltuende Entspannung im gesamten Oganismus erreicht.

Über das vegetative Nervensystem werden die Impulse der Entspannung zu den Muskeln, zum Kreislauf und den Nerven gesandt und die Entspannung breitet sich so im ganzen Körper aus.

 

Die Übungen der Grundstufe führen zu einem Schwere- und Wärmegefühl in Armen und Beinen, der Beruhigung des Pulsschlages und zu einem Wärmegefühl im Solarplexus.